Trave

Die Barkasse „Trave“ wird in den Sommermonaten als Hafenrundfahrtschiff genutzt sowie für Transferfahrten. Es können bis zu 45 Personen befördert werden, davon 30 Pers. im Vorderschiff mit seitlicher Verglasung und 15 Pers. auf dem Freideck. Bei schönem Wetter kann das Persenning vollständig aufgerollt werden und Sie haben einen wunderbaren Rundumblick. Ein WC ist vorhanden.

Geschichte

Die Barkasse „Trave“ wurde 1941 auf der Werft Scheel + Jöhnk in Harburg gebaut und vermutlich nach Lübeck überführt. Dort war sie als Schleppbarkasse im Staatsdienst tätig, wie anhand eines historischen Fotos zu erkennen ist. 1962 wird die Barkasse „Trave“ nach Hamburg verkauft und ist seitdem in der Hafenrundfahrt tätig. 2013 erfolgten auch bei diesem Schiff die erforderlichen Umbauten zur Sinksicherheit nach EU-Richtlinie.

Trave vor 1962 in Lübeck an der Untertrave
Technische Daten       Ausstattung  
Länge über alles 14,34 m     Pantry nein
Breite über alles   3,63 m     WC ja
Baujahr
bei Scheel+Jöhnk, Harburg
1941     Musikanlage nein
sinksicher umgebaut
bei Felz, Finkenwerder
2013     drahtloses Mikrofon nein
Antrieb MERCEDES-BENZ 166 kW     Stromversorgung 24 V
Plätze innen 30 Pers.     Heizung nein
Plätze außen 15 Pers.